1. Wetter

Die Wettervorhersage für NRW, Deutschland und die ganze Welt.

Aktuelles Wetter Wetter für Nordrhein-Westfalen
in Kooperation mit
  • Vorhersage region Tag
    • 4
      -7
      1
      -4
      4
      1
      2
      -2
      3
      -3
      3
      -6
      2
      -2
      1
      -6
    • 11 km/h
      13 km/h
      15 km/h
      20 km/h
      15 km/h
      11 km/h
      20 km/h
      4 km/h
3-Tage Prognose für Nordrhein-Westfalen
  • Heute, 29.01.2023

    -6°C
    3°C
    • 60%
    • 0,5mm
    vormittags
    0°C
    nachmittags
    3°C
    abends
    2°C
  • Montag, 30.01.2023

    1°C
    8°C
    • 70%
    • 0,7mm
    vormittags
    6°C
    nachmittags
    8°C
    abends
    5°C
  • Dienstag, 31.01.2023

    2°C
    8°C
    • 70%
    • 0,6mm
    vormittags
    5°C
    nachmittags
    8°C
    abends
    6°C
Vorhersage für die kommenden Tage Nordrhein-Westfalen
  • Mi, 01.02.2023

    4°C
    8°C
    • 60%
    • 3,7mm
  • Do, 02.02.2023

    3°C
    8°C
    • 60%
    • 3,9mm
  • Fr, 03.02.2023

    4°C
    9°C
    • 20%
    • 0mm
  • Sa, 04.02.2023

    4°C
    9°C
    • 20%
    • 0mm
Höchstwerte und Tiefstwerte in Nordrhein-Westfalen Temperaturverlauf
Aktuelle Verteilung der Niederschlagsfelder Niederschlagsradar Nordrhein-Westfalen

Das Radarbild zeigt Ihnen die Verteilung der Niederschlagsfelder der letzten 2 Stunden im 5-Minuten-Intervall. Die verschiedenen Farben kennzeichnen dabei die Intensität des Niederschlages.

sehr gering
gering
mäßig
stark
sehr stark
extrem (Hagel)
sehr gering
gering
mäßig
stark
sehr stark
extrem (Hagel)

Warnlagebericht für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 29.01.23, 14:28 Uhr

Im Bergland leichter Dauerfrost. Ab der kommenden Nacht windig, im Bergland stürmisch sowie Frost, örtlich auch Glätte durch gefrierenden Regen oder Schnee.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Schwacher Hochdruckeinfluss und Meeresluft polaren Ursprungs bestimmen das Wetter in Nordrhein-Westfalen. In der Nacht zum Montag zieht von Norden her eine Kaltfront auf, die die Umstellung zu einer von Tiefdruckeinfluss geprägten windigen und milderen Wetterlage einläutet.

GLÄTTE/GLATTEIS/SCHNEE:

In der Nacht zum Montag von Norden her aufkommender leichter Niederschlag. Dabei vor allem von der Eifel übers Bergische Land und Sauerland bis nach Ostwestfalen vorübergehend Glättegefahr durch Schneematsch oder gefrierenden Regen (mit Glatteisbildung). Im Bergland oberhalb von 600 m durch geringen Neuschnee mit 1 bis 5 cm.

Im Laufe des Montags Übergang in Schauer, im Bergland oberhalb 500-600 m zeitweilige Schneeschauer mit entsprechender Glättegefahr, bei schwankender Schneefallgrenze dann je nach Höhenlage gebietsweise 1-5 cm, in Staulangen vereinzelt 5-10 cm.

FROST:

Heute im Bergland leichter Dauerfrost um -1 Grad. In der Nacht zum Montag in der Südhälfte leichter Frost bis -2 Grad, im Bergland teils bis -5 Grad. In der zweiten Nachthälfte bereits wieder ansteigende Temperaturen. In der Nordhälfte frostfrei. Im Laufe des Morgens dann auch im Bergland Milderung, im Laufe des Vormittags nur noch in den Höhenlagen leichter Frost um -1 Grad.

WIND:

In der Nacht zum Montag auffrischender Südwest- bis Westwind, dabei gebietsweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7). Im Bergland sowie in exponierten Lagen auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8). In den Kammlagen des Rothaargebirges Sturmböen bis 75 km/h (Bft 9) wahrscheinlich. Im Vormittagsverlauf weiter zunehmender Westwind dann bis zum Nachmittag verbreitet starke bis stürmische Böen zwischen 60 und 70 km/h (Bft 7 bis 8). In Schauernähe sowie in exponierten Lagen zeitweise Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9). Im Tagesverlauf auf West bis Nordwest drehender Wind und zum Abend abschwächend.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 29.01.23, 17:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWZ Essen, Wk